Advent 3. Dezember

3. Advent

In unserem Adventskalender gibt es bis zum 24. Dezember jeden Tag ein paar Infos, Rezepte und Spass.

Heute: Ein paar Fakten zu Kurkuma, die Sie vielleicht noch nicht wussten:

Die Menschen des Mittelalters nannten Kurkuma „indischen Safran“, weil er oft als billigere Alternative zu Safran verwendet wurde.

Kurkuma-Paste ist ein altes Hausmittel gegen Sonnen-brand und in vielen auf dem Markt erhältlichgen Sonnen-schutzmitteln enthalten.

Um tatsächlich einen spürbaren kurativen Erfolg zu erlangen, benötigt unser Körper täglich mindestens 1,5 Gramm reines Curcumin.

Das Gewürzpulver Kurkuma in reinster Form enthält nur max. 3,5 % Curcumin, dem zurzeit mit Abstand meist erforschtem bioaktivem Pflanzenstoff. Das heisst:
100 Gramm hochwertiges Kurkumapulver enthalten max.3,5 Gramm Curcumin. Wollte man statt reinem Curcumin nur Kurkuma-Pulver zu sich nehmen, so wären das 50g oder 10 EL Kurkuma am Tag … sehr lange würde das der Magen und die Leber nicht mitmachen. Darum lieber ein hochwertiges Curcumin, z.B. das A+B Crystalswiss Curcumin, von dem sie am Tag nur 15 Tropfen benötigen! Für weitere Infos klicken Sie bitte auf das Bild.